Die nächste Version von Movable Type steht in den Startlöchern. Nach dem sehr erfolgreichen Beta-Test und der Demo hier auf der Seite wird auch die neue Version von Movable Type von mir einem Beta-Test unterzogen.

Hierfür habe ich einem separaten Platz eingerichtet. Dem Projekt und seinen Besonderheiten folgend start ich wieder mit einer Neuinstallation. Dennoch werden einige Dinge rund um den Beta-Test von Movable Type 3.3 neu sein.

Lasst Euch also überraschen.
Ich freue mich über Euren Besuch auf dem Test-Gelände von Movable Type 3.3 zu einem kleinen und hoffentlich interessanten Movable Talk.

Bereits vor einigen Tage ist die deutsche Sprachversion von Movable Type 3.2 erschienen. Auf einfach-persoenlich hatte ich bereits darüber berichtet.

Dennoch will ich an dieser Stelle noch einen Hinweis darauf veröffentlichen. Mag sein, ein Besucher schaut hier zuerst vorbei und fragt sich nach dem aktuellen Stand.

Continue reading "Movable Type 3.2 in Deutscher Sprachversion verfügbar"

Die neue Version von Movable Type 3.2 ist da. Vorerst steht die englische Version zum Download bereit. Mit Erscheinen der neuen Versionen treten auch die neuen Lizenzbedingungen in Kraft. Nunmehr ist die Anzahl der Weblogs nicht mehr limitiert. Vielmehr werden die Lizenzen an der Anzahl der Autoren fest gemacht.

Preiswerter Einstieg und Test von MT 3.2

Parallel zum Start der neuen Version gibt es einen 30$-Rabatt auf die Versionen Personal Basic und Personal Unlimited bis zum 30.09.2005. Die kostenfreie Version Personal Free Edition für einen Autor und unbegrenzte Weblogs ermöglicht das ungehinderte Ausprobieren und Testen in allen Lebenslagen.

Continue reading "Movable Type 3.2 englisch"

Movable Type steht am Vorabend vor der Freigabe der Version 3.2. Jay Allen bedankt sich in On the eve of the release... für die Mitarbeit der Beta-Tester. Wenn der öffentliche Beta-Test viel mehr Stabilität und Sicherheit in die MT-Version gebracht hat, dann hat sich der Aufwand sicher für alle gelohnt.

I wanted to ask you all for your feedback on what we could do better in the next release...
If there's anything at all that could have made your experience better, please take a short moment to let us know and we'll see how we can work to improve the process next time. If there's something you really loved, tell us about that too so we can make sure to do it again! Your feedback is very important to us and we want your whole experience with Movable Type to be the best that it can be.
Jay Allen

Jay Allen informiert mit Beta 5 out über die Veröffentlichung der Beta5-Version von Movable Type 3.2. Zusätzlich bittet er seine Hinweise Gentle reminders for beta testers unbedingt vor dem Beta-Test unbedingt vor dem Beta-Test zu lesen.

Aus eigener Erfahrung kann ich jedem Beta-Tester nur raten, eine frische Installation zum Beta-Test aufzusetzen. Zwar hat auch hier im Demo-Blog die Installation von Beta4 einfwandfrei funktioniert. Durch die Entwicklung bedingt ist aber NICHT sichergestellt, dass ein Update alle Beta-Fehler korrigiert. Somit funktioniert hier im Demo-Blog beispielsweise das Default-Template nach dem Update nicht wie erwartet. Auch die Erstellung eines neuen Weblogs zu Testzwecken änderte daran nichts.

Six Apart hat sich selbst gewaltig unter Druck gesetzt. Die Beta4 wurde zusätzlich und als die letzte Beta-Version angekündigt. Bereits bei der Ankündigung der Final Version am gestrigen Tage bekam ich spätestens bei den vielen Test-Meldungen ein ungutes Gefühl. So gesehen war die heutige Information Beta-5 comming… , keine allzu große Überraschung für mich.

Eine saubere, weitgehend bugfreie stabile Version zum Arbeiten ist mir alle Mal lieber. Weniger Ärger, zufriedene Kunden, Zeit, Geld gespart und letztlich neue Kunden gewonnen und nicht aufs Spiel gesetzt.

Bei dem Thema fällt mir ein Sprichwort der Asiaten ein:

Man kann noch so lange an der Olive zupfen,
sie wird nicht vorher reif.

Auch Software braucht seinen natürlichen Reife-Prozess. Auch wenn ich ebenso diejenigen verstehen kann, die jede Minute auf den Einsatz der finalen Version warten.

Movable Type 3.2 steht kurz vor der Freigabe. The final launch steht kurz bevor. Beim Update der bisherigen Demo-Installation von beta2 auf beta4 habe ich Problem mit dem Export/Import meiner Daten bekommen.

Ein fix neu aufgesetztes beta4 nightly Build brachte dann die Gewissheit. Die Export-Funktion von MT3.2beta4 exportiert alle Einträge, Kommentare und Trackbacks, nur das in MT3.2 neue MTEntryBasename-Feld (generiert den Datei-Namen) wird dabei nicht bedacht.

Continue reading "Import / Export im MT 3.2 ohne MTBasename??"

Lange hat das Warten gedauert. Nach der Ankündigung im letzten Jahr ist nun vor der Veröffentlichung von Movable Type 3.2 das Buch Hacking Movable Type von Jay Allen, Brad Choate, Ben Hammersley, Matthew Haughey, David Raynes erschienen.

Wer sich ernsthaft und intensiv mit Movable Type beschäftigen will, für den ist es eine Pflichtlektüre. Eine verbesserte Version von MT steht in den Startlöschern. Dennoch wirft auch sie nicht alles über den Haufen. Vielmehr bietet das Buch gerade für wesentliche Komponenten von MT eine gute Basis für ein tieferes Verständnis.

Continue reading "Buch: Hacking Movable Type"

In den letzten Tagen war es hier recht ruhig im Beta-Test-Blog. Eine wohlverdiente Urlaubs-Auszeit in wärmeren Gefilden war die einfache Ursache.

Vor der Veröffentlichung von Beta2 war ich bereits in der Spur. Nach der Veröffentlichung der nächsten und voraussichtlich letzten Beta-Version (3) werde ich mir diese anschauen und testen. Es gilt den Vorsprung rasch aufzuholen.

Gefreut habe ich mich über die positiven Diskussionen und Gedanken. Und so hoffe ich, dass Ihr mir meine fehlenden Kommentare nicht allzu sehr nachtragt.
Freue mich auf ein Neues!

Wie alle Einstellung von MT so lassen sich auch die URLs der Trackbacks und der Kommentare in Grenzen einstellen. Kryptische URLs sind so manches Mal einfach unschön. Flexibler ginge es, wenn das URL-Design der Trackbacks und der Kommentare aus MT heraus einfach einstellbar wäre.

Alle Wünsche für die Zukunft von Movable Type lesen...

Solange ich Movable Type kenne, dominiert der Unterstrich das URL-Design. In der neuen Verion nun wird erstmalig auch die Alternative des Bindestriches angeboten. Allerdings besitzen die Variablen "entry_basename" und "sub_categorie" immer noch ausschliesslich die Umsetzung mit Unterstrichen.

Selbst habe ich mir zu diesem Zweck solange ich MT einsetze, mit einem kleinen Eingriff in MT geholfen. Schön wäre es aber, wenn entweder:

- eine optionale Wahl der Umsetzung bestünde
- die Standard-Vorgaben einige Standard-Varianten mehr hätten.

Auf alle Fälle sollte die individuelle URL-Einstellung korrekt erkennen, wie die URL gebildet werden sollte. Zwei weitere Variablen "entry-basename" und "sub-category" würden ebenso bereits erste Verbesserungen bringen.

Der Einsatz eines Plugins verlangsamt MT nur unnütz. In diesem Fall würde ich sonst einen Eingriff in den Code schnell und flexibel vorziehen, da mit wenigen Handgriffe so eine schnelle Lösung existiert. Leider wären die Variablen davon dann wiederum ausgeschlossen.

Alle Wünsche für die Zukunft von Movable Type lesen...

Nur mit eigener Nachhilfe ist es möglich aus dem Blog hinein in die Admin-Oberfläche zu kommen, noch besser natürlich direkt zum jeweiligen Eintrag. Wünschenswert hier, dass der Admin-Edit-Link, wie im ürbigen auch in der Such-Funktion auch hier funktioniert und standardmaßig Eingang in Movable Tye hält.

Alle Wünsche für die Zukunft von Movable Type lesen...

Seit Movable Type 3.1 gibt es Subkategorien, allerdings keine wirklich echte. Vielmehr werden die Subkategorien nur intern unterschieden. Wer also zwei oder mehrere Male ein und denselben Begriff als Subkategorie in zwei verschiedenen Haupt-Kategorien verwenden will, bekommt einen Fehler.

Noch schlimmer wird es, wenn im Eingabe-Formular der Prozess in zwei getrennten Blogs gemacht werden soll. Auch hier kommt ein Fehler. Erst der Umweg über das Kategorie-Menü bringt hier den gewünschten Erfolg, denn dann bemerkt MT in der Tat, das die zweite Kategorie in einem anderen Blog eingerichtet werden soll und führt dies wirklich korrekt aus.

Insgesamt wäre also die Verbesserung des Kategorie-Konzeptes ein Fortschritt.

Alle Wünsche für die Zukunft von Movable Type lesen...